#LERNSTABIL

Online Nachhilfe Latein

Die lateinische Sprache ist eine indogermanische Sprache, die von den Latinern, den Bewohnern von Latium, mit Rom als Zentrum gesprochen wurde. Latein wird wegen seiner enormen Bedeutung für die sprachliche als auch kulturelle Entwicklung Europas an viele europäischen Schulen und Universitäten gelehrt. Eigene in über 15 Jahren erarbeite Lehrmethoden und eigens dafür entwickelte Lern- und Schaubilder werden dem Schüler das Verständnis der lateinischen Sprache vereinfachen und dir das Lernen enorm erleichtern. 

Die zwei großen Säulen der lateinischen Sprache

Die lateinische Sprache hat zwei große Säulen, die sie trägt. Die erste Säule ist die Deklination und die zweite Säule ist die Konjugation. Wenn der Schüler beide Säulen verstanden hat, wirst er sehen, dass ihm der Rest der Grammatik leichter verständlich sein wird.

Die lateinische Wortstellung

Die lateinische Wortstellung ist im Gegensatz zum Deutschen (und noch im stärkeren Gegensatz zum Englischen) sehr frei. Dennoch gibt es häufige Stilmittel und Strukturen, die leicht zu lernen sind und deren Kenntnis dem Schüler das Verständnis lateinischer Texte sehr erleichtert.

Das richtige Lernen der Vokabeln

Im Lateinischen ist es wichtig, nicht einfach nur die Wortbedeutung einer Vokabel zu lernen, sondern andere Informationen wie beispielsweise das Geschlecht, den dazugehörigen Genitiv und bei Verben die Perfektbildung. Das Wissen über das genaue Lernen der Vokabeln ist im Lateinischen ein wichtiger Schlüssel zum genaueren Verständnis der Grammatik.

Online Nachhilfe Latein